Bajass - kumm un lupf die Bei!

Geschichte der Bajasse

Der Bajass ist die Gestalt eines Spaßmachers, dem man von weitem schon ansieht, daß sein Wiege nicht in den rauen Regionen des Schwarzwaldes zu suchen ist. In seinem Gewand gleicht er einem Harlekin. Die langen Ohren seiner Kappe sind zu Hörnern erstarrt. Sein Kleid ist allum mit klingenden Schellen besetzt. Als Narrenschwert trägt er eine Pritsche.

 

Die im 17.Jahrhundert aus Savoyen, hauptsächlich aus Sallanches, in Waldkirch eingewanderten Händler waren nicht nur gute Geschäftsleute, sondern pflegten in ihrer neuen Heimat auch ihre hergebrachten Sitten und Bräuche. Diese zeigten deutliche Merkmale des angeborenen südlichen Naturells, wodurch die Fasnacht Impulse bekam, die sie hie und da sogar in eine gewisse Nähe zur Commedia del`arte rückten

Auf einer Fotografie aus dem Jahre 1897 sehen wir einen Bajass, dessen Kappe zwei Zipfel hatte, einen nach vorne und einen nach hinten gerichtet. Das einzige noch erhaltene Bajasskostüm, das sich im Elztäler - Heimatmuseum befindet, zeigt die Stadtfarben blau-gelb gestreift. Es ist gezaddelt und reich mit Silberborden und Glöcklein besetzt. Eine ebenfalls noch erhaltene Kappe gibt die Form, wie sie getragen wurde, eine eindeutige Vorstellung

Außerdem führt der Bajass ein Paar Kläpperle mit sich, die er ebenso kunstvoll gebraucht wie die Kläpperle-Buebe und Maidle der Kläpperlegarde.Heute ist der Bajass eine zentrale Narrenfigur in der Waldkircher Fasnet. Am Fasnet Sundig beim Umzug durchs Städle, hopsen und springen viele hundert Bajass durch die Gassen. Vor allem die Kleinsten, haben viel Spaß mit dem Bajassdätscher und zeigen gern wie gut sie schon mit Ihren Kläpperle umgehen können. 

Leitfaden

Dieser Leitfaden soll bei allen Fragen rund um den Bajass und sein Häs behilflich sein, den „Alten“ Hästrägern bei der Pflege und den „Neuen“ bei der Beschaffung der kompletten Ausrüstung.

 

 Was gehört alles dazu:

  • Bajasshäs mit Gürtel und für Maskenträger rote Rhombe mit Registriernummer (rote Rhombe ist Eigentum der Zunft und ist bei Verkauf des Häses oder Austritt an die Narrenzunft zurückzugeben.)
  • Larve mit Kopfputz
  • Batscher
  • roter Rollkragenpullover
  • weiße Handschuhe
  • rote Socken
  • ausschließlich Bajass - Schuhe oder schwarze Schuhe 
  • Kläpperle
  • Je nach Witterung Bajass Schirm – blau/gelb 

  

Was gehört nicht zu einem Bajass

  • Umhängetaschen, Tüten o.ä. 
  • Konfetti und Süßigkeiten

– ein Bajass ist ein Narr, der Spaß und Schabernack mit dem Publikum treibt !

Ebenso müssen lange Haare und Halstücher vom Häs verdeckt sein. Bei Nichteinhaltung der Kleiderordnung ist eine Umzugsteilnahme nicht möglich !

 

Wo bekomme ich was?

Zeugmeister der Narrenzunft:                      

Patrice Groß Tel.: 07681/22164

 

Häs mit Kopfputz:

Unser Zeugmeister beschafft den Stoff und Glocken und benennt die zuständige Näherin für Häs und Kopfputz.

 

Als Näherinnen stehen zur Verfügung:  

Nadja Amini - Änderungsschneiderin, Hauptstraße 41, Waldkirch-Kollnau

Ute Wuchner nur für Kopfputz

 

Maske 

Bei einem der 4 Schnitzer direkt selber bestellen.

Hier die Info Broschüre zum Download.

 

Bajass – Schuhe (nach Bestellung)

 

Zubehör

Filz, Glöckle, Datscher, Weiße Handschuhe*, rote Socken* und Schirme gibt es in der Wäschetruhe (Marianne Blind) in der Langestraße.

* nicht immer Vorrätig

 

In eigenem Interesse sollte jeder an eine frühzeitige Beschaffung denken!

Bei Reparaturen oder Neuanschaffung sollte man zuerst den Bajassausschuss oder den Zeugmeister fragen bzw. bei Näharbeiten die Näherinnen direkt ansprechen.

 

Wer kann bei der Organisation helfen?

Bei allen Fragen rund um den Bajass natürlich alle Mitglieder des Bajass-Gremium.  

Stellvertretend die Sprecherin und zuständig für Kinderbajasse:

Vera Schlenker-Groß, Hödlerstr. 51, 79183 Waldkirch

Tel.: 07681/22164, Mail: vera[@]patrice-gross.de

 

Wichtige Informationen

1.  Neue Maskenträger haben, falls sie nicht schon Zunftmitglied sind, einen Aufnahmeantrag (möglich bei jedem Narrenrat sowie dem Sprecher des Bajass-Gremium) in die Zunft zu stellen. Nach der Häsanfertigung für Maskenträger bekommt das Häs eine rote Rhombe mit Stadtwappen und Registriernummer und ist somit eindeutig zuzuordnen. Dies ist notwendig um den Hästräger jederzeit eindeutig zu identifizieren, besonders bei Disziplinarmaßnahmen oder Versicherungsfällen. Die rote Rhombe wird ausschließlich in der Bajassversammlung vor der Fasnet den neuen Bajassen übergeben. Es besteht eine Teilnahmepflicht. Die neuen Bajasse, mit Maske, werden dann in der Bajasstaufe, am Fasnet Sundig nach dem Umzug auf dem Marktplatz, offiziell in die Zunft aufgenommen.

 

2.   Zunfteigene Kinder-Bajasse werden jeweils vor der Fasnet, von der Zunft im Zeugamt ausgegeben (Tagespresse beachten). Reservierungen sind nicht möglich. Kinder-Bajasse tragen keine Maske.

 

3.   Junge Bajasse, die eine Maske tragen, gehören altersunabhängig nicht mehr zu den Kinder-Bajass und werden auch nicht beaufsichtigt. Die Verantwortung liegt damit allein bei den Erziehungsberechtigten und wird von der Narrenzunft nicht übernommen. Bei auswärtigen Auftritten werden sie, wie jeder erwachsene Maskenträger behandelt.

 

4.   Immer wieder wird von seitens der Eltern die Diskussionen um das Thema Kinder Bajasse und deren Betreuung an das Gremium herangetragen. Die Zunft ist um Ihren „Narrensomen“ bemüht und stolz, denn er ist die Zukunft unserer Fasnet. Jedoch hat die Zunft besonders bei auswärtigen Auftritten nicht die Funktion eines Kinderhortes !!! Gerne können die Kinder bei jedem Umzug bei den Kinderbajassen mitlaufen. Sie müssen jedoch am Umzugsende abgeholt werden. Die Verantwortung liegt ausschließlich bei den Eltern.

 

Weitere Informationen gibt es vor der Fasnet immer in der Bajassversammlung mit Rhombenausgabe, sowie unter dem Jahr per Email über unsere Bajassposcht. Um die Bajassposcht zu erhalten sende uns bitte Deine Email Adresse an: bajasspost[@]bajass-waldkirch.de 

(Bitte keine Anfragen an diese Email Adresse schicken – können aus organisatorischen Gründen nicht beantwortet werden.)

 Aktuelle Ort- und Zeitangaben findet ihr auch vor der Fasnet im „Bajass Infofenster“ beim Schlenker Metzger.

Bajassgremium

Die gewählten Gremiumsmitglieder (von li. nach re).

 

Vordere Reihe

Julia Käfer

Anna-Lena Bayer 

Vera Schlenker-Groß (Erste Sprecherin)

Sandra Bienen (Stellv. Sprecherin)

 

Mittlere Reihe 

Nicole Mack

Susanne Cuthbertson 

Melanie Gruber

 

Hintere Reihe:

Desiree Blum

Sabine Linser-Haar 

Steffi Richter 

Benedikt Kiefer